Der Weg zu festen Zähnen

Therapieablauf

 

Sie können sich in unserer Zahnarztpraxis Dr. Sven Wegdell auf unsere Erfahrung und Expertise verlassen. Wir begleiten Sie von der ersten Terminvereinbarung bis zur Nachsorge und noch viele Jahre darüber hinaus. Mit unseren Zahnimplantaten und dem darauf sitzenden Zahnersatz wollen wir Ihnen mehr Lebensqualität und ein lückenfreies Lächeln geben.

Therapieablauf für Zahnimplantate bei Ihrem Zahnarzt in Hamburg Blankenese

  • Termine können Sie bei uns telefonisch, per E-Mail, über das Kontaktformular oder direkt bei uns in der Zahnarztpraxis vereinbaren. Wir heißen Sie bei uns jederzeit herzlich willkommen!
  • Bei Ihrem ersten Termin besprechen wir Ihre Wünsche und Problemstellen und erheben den Befund. Dafür verwenden wir modernste Röntgentechnik und können Dank digitaler Planung einen exakten Behandlungsplan für Sie erstellen.
  • Anhand des Behandlungsplans gehen wir jeden einzelnen Schritt im Gespräch mit Ihnen durch. Wir erläutern Ihnen genau, was gemacht werden kann und welche Therapie wir Ihnen empfehlen. Unsere Kosten sind für Sie völlig ersichtlich. Im Heil- und Kostenplan listen wir übersichtlich alle möglichen anfallenden Kosten auf. Diesen Plan können Sie Ihrer Krankenkasse vorlegen, um vorab die Erstattungsleistungen zu klären. Wir legen großen Wert auf eine bestmögliche Aufklärung und gehen auf Ihre Wünsche ein.
  • In manchen Situationen ist vor dem Einsetzen eines Zahnimplantats eine Vorbehandlung nötig. Die künstliche Zahnwurzel soll sich stabil und sicher im Kieferknochen verankern. Dafür ist eine gesunde Mundflora eine wichtige Voraussetzung. Eine professionelle Zahnreinigung oder eine Parodontitis-Behandlung bringen das entzündete Zahnfleisch oder Zahnfleischtaschen wieder ins Gleichgewicht. Um einen maximalen Behandlungserfolg zu erzielen, muss ausreichend gesunde Knochensubstanz vorhanden sein. Ist das nicht der Fall, geht ein Knochenaufbau der Implantation voraus.
  • In unserer Zahnarztpraxis werden Zahnimplantate sowohl unter örtlicher Betäubung als auch in Narkose in den Kiefer eingebracht – abhängig von der Anzahl der einzusetzenden Zahnimplantate und Ihren persönlichen Wünschen. In Zusammenarbeit mit einer erfahrenen Anästhesistin bieten wir Ihnen die Möglichkeit, sich in unserer Zahnarztpraxis ambulant unter Vollnarkose behandeln zu lassen. Das Bewusstsein wird hierbei vollständig ausgeschaltet.
  • Nach der Implantation kommt es zur Einheilzeit der künstlichen Zahnwurzel. Diese Phase beträgt in der Regel zwischen zwei bis sechs Monaten. Geben Sie Ihrem Zahnimplantat ausreichend Zeit, hier ist weniger nicht gleich mehr. Bei Kontrollterminen überprüfen wir die Einheilung und überwachen das Einwachsen der Zahnwurzel. In dieser Zeit bekommen Sie ein Provisorium als Zahnersatz. Der endgültige Zahnersatz wird nach der Einheilzeit eingesetzt.
  • Ihr endgültiger individueller Zahnersatz wird bei uns im praxiseigenen Zahnlabor hergestellt und angepasst. Farbnahme und Anpassung finden direkt am Behandlungsstuhl statt und Sie haben persönlichen Kontakt mit unserer Zahntechnikerin. Ihre Vorstellungen und Wünsche werden beachtet und umgesetzt. Nach der Einheilung des Zahnimplantats können Sie mit dem hochwertigen Zahnersatz unsere Praxis verlassen – der Unterschied zu den natürlichen Zähnen ist nicht zu erkennen.

Ein implantatgetragener Zahnersatz benötigt genauso viel Pflege wie ein natürlicher Zahn. Tägliche Mundhygiene, regelmäßige Kontrolltermine und professionelle Zahnreinigungen sind unerlässlich. Wir informieren Sie über die korrekte Pflege und erinnern Sie im Rahmen unseres Recall-Systems an bevorstehende Termine in unserer Zahnarztpraxis

Anfahrt | Kontakt
BLOG | Aktuelles
FAQ  | häufig gestellte fragen